skip to Main Content

Zweimast Schoner “Noorderlicht”

Info

komfortabel
Übernachtungen max 20 Personen in 10 Kabinen
Kabinenaufteilung 10×2
Länge: 46,0 m
Breite: 6,5 m
Tiefgang: 3,2 m
Dusche: 4
WC: 5

Historie

Die Noorderlicht wurde ursprünglich im Jahr 1910 als Dreimastschoner in Flensburg, Deutschland, gebaut. Die meiste Zeit diente die Noorderlicht danach als Feuerschiff auf der Ostsee. 1991 wurde das Schiff aufgekauft und den gültigen Standards für die Charterfahrt angepasst. Das Schiff Noorderlicht verfügt heute über eine ausgeglichene Zweimast-Schonertakelung, kann auf allen Meeren segeln und eignet sich daher perfekt für Expeditionsfahrten zwischen kleinen Inseln. Das Schiff bietet außerdem gute Aussichtsbereiche an Deck – auch mit gesetzten Segeln. Zwei aufblasbare Schlauch-Boote (Zodiacs) erlauben uns auf Spitzbergen, in ansonsten unzugänglichen Gebieten, Landgänge und Tierbeobachtungen aus nächster Nähe. Perfekt für Expeditionsfahrten zwischen kleinen Inseln

Back To Top