skip to Main Content

Heringslogger “RYVAR”

Info

rustikal und praktisch

Tagesfahrten max 50 Personen
Übernachtungen max 28 Personen in 6 Kabinen
Kabinenaufteilung 2×2, 2×4 und 2×6
+ im Salon befinden sich 4 weitere Kojen

Länge: 38,4 m
Breite: 6,6 m
Tiefgang: 2,85 m
Segelfläche: 380 qm
Duschen: 2
WC: 2

Historie

1916 gebaut als stählerner Segellogger hat dieses Schiff eine wechselvolle Geschichte als Frachtschiff und Fischereifahrzeug hinter sich. Zunächst unter niederl. Flagge, 1927 verkauft an einen deutschen Reeder und danach viele Jahre in norwegischen Gewässern unterwegs, wo 1973 zum ersten Mal die Umbenennung in den jetzigen Namen „RYVAR“ erfolgte. Im Jahr 1995 erwarb der jetzige Eigner J. Kowalski das Schiff. Es erfolgte ein umfangreicher Umbau zum segelnden Traditionsschiff das seither hauptsächlich in der Ostsee mit Gästen unterwegs ist. Die Einrichtung ist praktisch, das Schiff ist vielseitig nutzbar für große und kleine Gruppen. Als Segler für Klassenfahrten von Schulen erfreut es sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit.

Heimathafen: Flensburg/D

Back To Top