skip to Main Content

Dreimastbark “ARTEMIS”

Info

luxuriös und komfortabel

Tagesfahrten max 120 Personen
Übernachtungen max 36 – (39) Personen in 16 Kabinen
Kabinenaufteilung 9×2 und 7×2-3

Länge: 60 m
Breite: 7,01 m
Tiefgang: 3,5 m
Segelfläche: 1050 m²
alle Kabinen mit Dusche/WC
+ 7 WCs außerhalb Kabinen

Historie

Die “Artemis” wurde im Jahr 1926 als Walfangschiff bei Nylands Mekaniske Verksted, Oslo/NOR gebaut und befuhr mit dieser Aufgabe bis zum Ende der 40er Jahre die nördlichen und südlichen Polarmeere. Damals noch ausgerüstet mit einer Dampfmaschine und zwei Hilfsmasten, war sie dieser Aufgabe bestens gewachsen. 1948 nach Schweden verkauft, wurde sie in Sölvesborg zum Frachtschiff umgebaut und befuhr nun unter dem Namen “Lister” hauptsächlich zwischen Asien und Südamerika die Meere, aber ihr Heimathafen blieb Marstal (DK). Nach verschiedenen Umbauten in den 50er und 60er Jahren wurde sie schließlich im Jahr 1998 von den Gebrüdern Bruinsma erworben und in einer sehr aufwändigen Umbau – und Renovierungsphase zu einem komfortablen und wunderschönen Passagiersegler ausgebaut. Durch ihre bewegte Geschichte und ihre luxuriöse Ausstattung bietet dieses Schiff eine ideale Kombination von maritimer Atmosphäre, gepaart mit ein wenig Nostalgie und einem hohen Niveau an Komfort. Der große Salon ist edel ausgestattet und geschmackvoll eingerichtet. Klimaanlage, Zentralheizung sowie ein exclusives Schiffscatering gehören bei diesem Schiff zum Standard und runden ein sicher unvergessliches Segelerlebnis perfekt ab. Heimathafen: Franeker/NL

Back To Top